Deutsch (DE-CH-AT)English (EN)Francais (Fr)

RSS-Feed abonnieren Folge D-S-T-G auf Twitter Werde D-S-T-G-Fan auf Facebook D-S-T-G auf XING D-S-T-G auf LinkedIn D-S-T-G auf Google+ D-S-T-G auf YouTube http://d-s-t-g.blogspot.de/

Delta Software Technology - Der perfekte Weg zu besserer Software
Delta Software Technology

OMG Model Driven ArchitectureDieser Abschnitt enthält eine grundlegende Einführung in die OMG Model Driven Architecture (MDA). Wenn Sie bereits mit MDA vertraut sind, sollten Sie mit der Model Driven Legacy Integration fortfahren.

MDA ist eine neue Methode zur Spezifikation und Entwicklung von Anwendungen. Sie basiert auf plattformunabhängigen Modellen (PIM).

MDA stellt die Funktionalität und das Verhalten einer verteilten Anwendung oder eines Systems in den Mittelpunkt der Entwicklung, losgelöst von den Eigenheiten der Technologien, die für die Implementierung verwendet werden. MDA trennt die Details der Implementierung von den Geschäftsfunktionen. Deshalb brauchen die Funktionen und das Verhalten einer Anwendung oder eines Systems nicht jedes Mal beim Auftauchen einer neuen Technologie neu modelliert zu werden.

Eine komplette MDA-Spezifikation besteht aus einem festen, plattformunabhängigen Basismodell (PIM) und einem oder mehreren plattformspezifischen Modellen (PSM) sowie Schnittstellen-Definitionen, die beschreiben, wie das Basismodell auf den verschiedenen Plattformen implementiert wird. Eine komplette MDA-Anwendung besteht aus einem festgelegten PIM und einem oder mehreren PSMs sowie jeweils einer vollständigen Implementierung für jede Plattform, die der Entwickler unterstützen möchte.

Andere Architekturen sind in der Regel an eine spezielle Technologie gebunden. Mit MDA werden Funktionalität und Verhalten nur ein einziges Mal modelliert. Das Mapping von einem PIM über ein PSM auf die unterstützten MDA-Plattformen wird von Werkzeugen implementiert, die die Unterstützung neuer oder anderer Technologien erleichtern.

Und wohin jetzt?

Weitere Informationen zu MDA finden Sie auf der MDA-Website der OMG oder im nächsten Abschnitt, in dem das Grundprinzip der MDA erklärt wird, das Transformationsmuster oder Transformation Pattern.