Deutsch (DE-CH-AT)English (EN)Francais (Fr)

RSS-Feed abonnieren Folge D-S-T-G auf Twitter Werde D-S-T-G-Fan auf Facebook D-S-T-G auf XING D-S-T-G auf LinkedIn D-S-T-G auf Google+ D-S-T-G auf YouTube http://d-s-t-g.blogspot.de/

Delta Software Technology - Der perfekte Weg zu besserer Software
Delta Software Technology

Sie wollen Ihre Software-Entwicklung beschleunigen?

  • Für unterschiedliche Plattformen, Sprachen, Paradigmen, Datenbanken
  • Für Business- und Daten-Services
  • Für Persistenz-Schichten und den Aufbau service-orientierter Architekturen (SOA)
  • Für Produktlinien und Software-Varianten

Unsere generativen Technologien helfen Ihnen dabei.

Steigern Sie Qualität und Effizienz Ihrer Software-Entwicklung durch Automation bei der

  • Entwicklung für und mit Wiederverwendung
  • Umwandlung bewährter Lösungen in Services
  • Erstellung maßgeschneiderter Software-Generatoren und DSLs

Kontaktieren Sie uns

Sie suchen Werkzeuge, die Ihre Entwicklung unterstützen und beschleunigen? Sprechen Sie uns an! Wir zeigen Ihnen unser Angebot.
Lernen Sie uns und unser Angebot jetzt kennen.

Weitere Informationen

Lesen Sie weitere Informationen von uns zu Entwicklungsschwerpunkten

Entwicklungswerkzeuge

Mit diesen Werkzeugen können Sie Ihre Software-Entwicklung beschleunigen:

 

Newsletter

  • 25. November 2014
    Newsletter November 2014
    ** Alte Datenbanktechnologie sicher ablösen ** PL/I-Anwendungen verstehen ** Neue Funktionen für Delta ADS
  • Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit unserem Newsletter:

Quotes / Zitate

"Dank AMELIO konnten wir eine Modernisierungsfabrik aufbauen, die den Aufwand für die SQL-Migration unserer zentralen Unisys OS2200-Anwendungen um 70% reduzierte. AMELIO rechtfertigte unser Vertrauen wiederholt auch in anderen Transformationsprojekten, wie z.B. der Jahr-2000-Umstellung und einer ACOB/UCOB COBOL-Compiler-Migration."
Dieter Zink, IT-Direktor, Wiener Gebietskrankenkasse, Österreich
"Ein entscheidender Grund für AMELIO war für uns das neue Meta-Level-Testkonzept: Wir können damit 90% und mehr an Testaufwand und Kosten einsparen. Die flexible In-Place-Migration sorgt für minimale Sperrzeiten, da wir bereits transformierte und noch nicht transformierte Komponenten problemlos zusammen produktiv einsetzen können."
Gerard Doll, Direktor ICT, RDW, Niederlande

RDW Fallstudie